STÜTZTLAST ANHÄNGER

DIE STÜTZTLAST IHRES ANHÄNGERS

Die Stützlast ist die Kraft, die bei Anhängern – über die Kupplung – auf den Zughaken des Autos wirkt. Die Last auf dem Zughaken ist abhängig von der Art und Weise, in der der Anhänger beladen wurde. Viel Gewicht in Richtung Deichsel kann eine hohe Stützlast zufolge haben. Zu viel Ladung hinten auf der Ladefläche sorgt für eine zu geringe Stützlast. Es ist auch eine negative Last möglich, wenn eine Aufwärtskraft auf den Zughaken wirkt. In all diesen Situationen ist eine schlechte Beladung des Anhängers die Ursache, wodurch Rutsch- und Schlingerrisiko steigen.

Die Stützlast ist deshalb auch eines der wichtigsten Kriterien für die Straßenlage von Anhängern und das Fahrverhalten der Zugfahrzeuge. Bei Entwicklung eines Anhängers berücksichtigt HAPERT Anhänger auch immer die optimale Stützlast, zum Beispiel durch den Abstand zwischen Achsen und Radmittelpunkt.

HÄNDLER IN IHRER NÄHE BESUCHEN

BERECHNEN DER OPTIMALEN STÜTZLAST

Die ideale Stützlast liegt in der Nähe der maximal zulässigen Last. Achtung: Die Stützlast des Anhängers darf den Höchstwert nicht überschreiten, der für Auto und/oder Zughaken zulässig ist. Diese Informationen finden Sie in den technischen Daten von Zughaken oder Fahrzeug. Das Maximum Ihres HAPERT-Anhängers finden Sie auf dem Typenschild Ihres Modells.

MAXIMALE NUTZLAST IHRES ANHÄNGERS

Bevor Sie die Stützlast messen, ist es wichtig zu wissen, wie viel Ladung Ihr Anhänger transportieren darf. Auf dem Typenschild aller HAPERT-Anhänger ist immer die Brutto-Ladekapazität angegeben.

Das ist das Maximum, das Anhänger und Ladung gemeinsam wiegen dürfen. Um festzustellen, was Ihr HAPERT-Modell als Ladung transportieren darf, müssen Sie also das Gewicht des Anhängers von der Brutto-Ladekapazität abziehen.

Quelle: U Haul

EIN BEISPIEL:

Der HAPERT Azure H-2 mit den Abmessungen 405 x 200 cm hat eine maximale Brutto-Ladekapazität von 2.700 kg. Der Anhänger selbst wiegt 650 kg. Dieses Azure-Modell darf also eine Ladung von maximal 2.050 kg transportieren.

SCHLAGEN SIE HIER DIE LADEKAPAZITÄT NACH

SORGEN SIE FÜR DIE RICHTIGE LAST AUF DEM ZUGHAKEN

Um eine gute Bremswirkung und Straßenlage zu erreichen, muss der Schwerpunkt der Ladung in möglichst geringem Abstand über der Achse liegen. Jetzt fragen Sie sich wahrscheinlich, wie Sie die Ladung am besten auf dem Anhänger positionieren, um auf diese Weise eine zu niedrige oder hohe Stützlast zu vermeiden. Unten haben wir die Ursachen, Folgen und Lösungen für Sie aufgelistet.

  • DIE STÜTZLAST IST ZU NIEDRIG
  • Die Ladung liegt zu weit hinten
  • Die Gesamtkombination ist weniger stabil
  • Der Anhänger kann schnell ins Schlingern geraten
  • DIE LÖSUNG: Bewegen Sie die Ladung von hinten nach vorne.
  • DIE STÜTZLAST IST ZU HOCH
  • Die Ladung befindet sich zu weit vorne
  • Autofederung und Zughaken sind überlastet
  • Die Anhängerkupplung ist überlastet
  • DIE LÖSUNG: Positionieren Sie die Ladung näher an der Anhängerachse. Insbesondere die Ladung, die vorne liegt.

ZUSÄTZLICHE TIPPS FÜR EINE OPTIMALE STRASSENLAGE

Unten folgen noch eine Reihe von Tipps, die dabei helfen, die richtige Stützlast zu erreichen:

  • Ordnen Sie schwere Gegenstände möglichst über der Achse des Anhängerwagens an
  • Verteilen Sie leichtere Gegenstände gleichmäßig über der Ladefläche
  • Sorgen Sie dafür, dass die linke und rechte Hälfte des Anhängers mit einem gleichmäßigen Gewicht beladen sind
  • Vermeiden Sie Punktbelastungen
  • Sorgen Sie immer dafür, dass die Ladung gut gesichert ist.
  • Schauen Sie sich dann die gültigen Vorschriften für das entsprechende Land an.
  • Kuppeln Sie den Anhänger immer an das Zugfahrzeug, bevor Sie mit dem Laden oder Löschen beginnen.
WENDEN SIE SICH BEI FRAGEN AN IHREN HÄNDLER

STÜTZLAST MESSEN

Neben dem Befolgen unserer Tipps raten wir Ihnen, immer die Stützlast zu messen. Messen Sie die Last zum Beispiel mithilfe eines speziellen Stützlastmessgeräts. Als Alternative können Sie auch eine normale Waage verwenden. Gehen Sie in diesem Fall wie folgt vor:

  • Legen Sie ein Brett auf die Waage, um so die Kraft über eine größere Fläche zu verteilen.
  • Legen Sie im Anschluss ein Stück Holz zwischen Anhängerkupplung und das Brett auf der Waage.
  • Lassen Sie den Anhänger auf der Waage ruhen und messen Sie dann die Last.

ZUSÄTZLICHER RAT VON HAPERT:

Wir empfehlen, Ladungen, mit denen Sie keine Erfahrung haben, zunächst zu wiegen. Oder, falls möglich: Fragen Sie nach dem exakten Gewicht der Ladung, bevor Sie mit dem Anhänger losfahren.

LASSEN SIE SICH PERSÖNLICH BERATEN

Für eine gute Straßenlage ist es von wesentlicher Bedeutung, dass die Kupplungshöhe des Autos mit der des Anhängers übereinstimmt. Lassen Sie sich bei Anschaffung eines Anhängers von Ihrem HAPERT-Händler zur Kupplungshöhe beraten. Diese lässt sich nämlich auf vielerlei Weisen anpassen!

HÄNDLER IN IHRER NÄHE BESUCHEN
 

HAPERT Anhänger

HAPERT steht seit 50 Jahren als Garant für die stärksten Anhänger in der Gewichtsklasse bis 3500 kg. Dank unserer geprüften Schweißtechnik garantieren wir die langlebigsten Anhänger Europas. Transportlösungen, auf die Sie blind vertrauen können. Darum sind wir auf dem Markt einzigartig.
Wir fertigen für Unternehmen und Privatpersonen, die mit dem stärksten Anhänger arbeiten möchten. Unsere robusten Anhänger sind dafür gemacht, jeden Tag maximale Leistung zu bringen und dies zu den niedrigsten Kosten pro Kilometer.